3 Riads in der Kashba von Marrakesch

Übrigens in Marokko, Algerien und Tunesien wird eine – oft durch Mauern abgegrenzte und früher von hier stationierten Militäreinheiten bewachte – Burg- oder Festungsanlage innerhalb der Medina (Altstadt) als Kasbah bezeichnet; oft war dies auch der Aufenthaltsort des Gouverneurs oder aber des Königs bei seinen Aufenthalten in der Stadt. Ausserdem lebten die Familien der höheren Staatsbeamten und Militärs innerhalb des Kasbah-Viertels. In der Nähe der Kasbah liegt das jüdische Viertel, die Mellah, denn die Juden standen wegen ihrer Finanzkraft nicht selten unter dem besonderen Schutz des Herrschers.

In der Nähe der Objekte befinden sich einige Sehenswürdigkeiten. Die Saadischen Gräber, der Bahia Palast, der berühmte Platz Jemaa el Fna mit der Koutoubia Moschee und der alte Königspalast. Ausserdem grenzt die Kashba an die Gärten von Agdal, die von den Bewohnern von Marrakesch als Freizeitpark genutzt werden. Die Objekte liegen im östlichen Teil der Kashba, gegenüber des alten Palastes. Gerade deswegen ist Quartier sauber gehalten und wird von der königlichen Garde bewacht.

Fläche
Bei den Objekten handelt es sich um 2 Bedienstetenhäuser und einen ehemaligen Palast. Die gesamte Grundfläche beträgt 740qm. Die mögliche Bauhöhe ist auf etwa 11-12 m festgelegt, was den Bau von drei Stockwerken ermöglicht. Die Überbauungsziffer beträgt ca. 2000 – 2500 qm.

Die grosszügige Fläche bietet dank der möglichen Bauhöhe viele Überbauungsmöglichkeiten.

Zustand
Die Objekte sind momentan nicht bewohnbar.

Kathaster
Alle drei Objekte sind mit einem Titel ausgezeichnet. Das heisst, dass nachgewiesen ist, dass niemand erbliche Ansprüche auf diese Grundfläche erhoben hat. Der Grundriss ist auf dem Plan auf der nächsten Seite ersichtlich.

Preis
Sehr gerne teilen wir Ihnen unsere Preisvorstellungen in einem persönlichen Gespräch mit.

OBEN